Barockschrank Nussbaum Bandelwerkmarketerie um 1730

„Repräsentativer Hallenschrank in Bandelwerkmarketerie

Nussbaum querfurniert und gespiegelt in Front und Seitenteilen ohne störende Aufleistungen, gegliedert durch querfurnierte Nasen (wie Frankfurter Nasenschrank, daher evtl. Mainfranken und südlicher) auf über Eck gestellten Lisenen und Schlagleiste mit originalem Mittelbeschlag in figürlich-floralem Bronzeguss mit Doppelzungenschloss und Messingknaufschlüssel, in den Türen je 2 rechteckige gepiegelte Nussbaum-Maserflächen mit hellem Bandelwerk verschlungen mit dunkel umrahmten Feld, zwischen diesen Feldern ebenfalls dunkel umrahmtes gebogtes Mittelornament mit Voluten, diese dunklen Furnierstreifen sind jeweils mit hellen Fadeneinlagen eingefasst, in den Seiten etwas einfacher gehaltene Marketerieflächen, ebenfalls dreigliedrig mit dunkleren rechteckigen Rahmen, mehrfach getreppter Sockel, auf gedrückten Ballenfüßen, mit Hohlkehle, wie ebenso gestaltetes, weit auskragendes Gesims mit Trapezgiebel, dazwischen Giebelkartusche im dunklen eingefassten Trapezfeld mit hellem Bandelwerk,
alle Blindhölzer in Weichholz, voll zerlegbar, Innenraum frei einteilbar (Regalböden gegen Aufpreis)

Höhe: 206 cm Breite: 196 cm Tiefe: 80 cm
Artikelnummer: 1070

Hier finden Sie weitere Angebote

Hier finden Sie weitere Angebote