Louis Seize Eicheschrank mit Eichenblattrosetten

Repräsentativer Dielen- oder Hallenschrank, Louis Seize um 1780,
Eiche massiv mit Schnitzwerk, 2-türig mit großen Kassetten und oben typischen Louis-Seize-Ecken in den Füllungen,
stark profilierter Sockel auf gedrückten Kugelfüßen, an allen 4 Ecken vorspringende Aufdopplungen,
die auch von den Sockelprofilen aufgenommen werden, Vorsatz im Sockel trägt ein Quadrat mit Rillendekor,
glatte breite Lisenen, an den Seiten gleiche Kassettenfelder wie in den Türen,
Deckel mit ausladendem Kranzprofil aus Hohlkehle und Kälberfriesfront und weiteren Rundprofilen,
wieder an den Ecken vorspringende Aufdopplungen, die mit den Kranzprofilen markante Eckteile bilden,
ünterstützt wird diese Wirkung auf der Front noch durch quadratische Schnitzfelder auf den Aufdopplungen,
die eine Eichenblattrosette mit vorragender Eichel zeigen, originales Kastenschloss und Schlüssel,
interessante Messingschließbleche und Messingfitschen, alle Blindhölzer auch in Eiche,
voll zerlegbar durch Keilsystem, Innenraum frei zu gestalten (Regalböden gegen Aufpreis)

Höhe 197 cm
Breite 165 cm
Tiefe 69 cm
Innentiefe 56 cm

Artikelnummer : 1084

Hier finden Sie weitere Angebote

Hier finden Sie weitere Angebote